Willi Zöller und sein Vater Wilhelm Zöller, damaliger Wehrmachtangehöriger, verabschieden sich im Jahr 1940 vor dem Wohnhaus der Familie in der Rosterstraße 57 (heute Rosterstraße 101) voneinander. (Aus dem Privatarchiv von Willi Zöller)

Willi Zöller und sein Vater Wilhelm Zöller, damaliger Wehrmachtangehöriger, verabschieden sich im Jahr 1940 vor dem Wohnhaus der Familie in der Rosterstraße 57 (heute Rosterstraße 101) voneinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.