Unser Siegen vor Ort in Oberschelden

Die Kapellenschule – Treffpunkt und Heimatmuseum

Im Jahr 1342 wurde Oberschelden, heute Ortsteil von Siegen am südwestlichen Stadtrand mit rund 1.200 Einwohnern, erstmals urkundlich erwähnt. Fast ebenso alt wie das Dorf ist die Kapellenschule. In ihrer heutigen baulichen Form geht sie auf das Jahr 1754 zurück. Bernd-Martin Schramm, 1. Vorsitzender des Heimatvereins, berichtet im Interview mit „Unser Siegen” über die wechselvolle Geschichte des historischen Bauwerks und die Anstrengungen der Dorfgemeinschaft, es zu erhalten, nachdem die schulische Nutzung 1968 endgültig aufgegeben wurde. Heute dient die Kapellenschule als Treffpunkt und Sitzungsraum für Vereine. Im Untergeschoss hat der Heimatverein ein kleines Heimatmuseum eingerichtet, das mit seinen Exponaten die Lebens- und Arbeitswelt der Oberschelder früherer Generationen lebendig werden lässt. Nach Vereinbarung kann das Heimatmuseum Oberschelden gerne besichtigt werden.”

27. August 2021

Zum Video

Bildergalerie

Lageplan

Die Geschichte mit Freunden teilen

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.