Gosenbach 1962 / 1963 im Film

Gesehen von Johannes Briese, erzählt von Dieter Briese

Das Friseurgeschäft Briese ist in Siegen-Gosenbach eine Institution. 1960 baute Johannes Briese die Filiale des ursprünglich in Niederschelderhütte ansässigen Betriebes aus und zog mit seiner Familie in das Geschäftshaus im Ortsmittelpunkt. Wie nur wenige in dieser Zeit, verfügte Johannes Briese über eine Filmkamera. 1962/63 erstellte er in Abstimmung mit dem Heimatverein Gosenbach einen Streifen, der das dörfliche Leben dokumentiert. Knapp 60 Jahre später stellt nun sein Sohn, Dr. Dieter Briese, diese historischen Aufnahmen dem Zeitzeugenportal „Unser Siegen“ zur Verfügung und kommentiert die Bilder aus eigener Erinnerung. Das Nebeneinander von Automobilen und Pferdefuhrwerken, landwirtschaftlichen Betrieben und produzierendem Gewerbe wird sichtbar, ebenso wie das lebhafte Vereinsleben von Gosenbach und die reiche Kinderschar, für die Anfang der 60er Jahre ein Schulanbau eröffnet wurde.  Dr. Dieter Briese, den es vor Jahrzehnten beruflich an den nördlichen Rand des Ruhrgebiets verschlug, denkt gerne an seine Kindheit und Jugend in Gosenbach zurück. „Es war immer was los“, sagt er und ist dankbar für die Freiheiten, die er mit Gleichaltrigen in der 2000-Seelen-Gemeinde fernab der großen Stadt Siegen genoss.

9. April 2021

Zu den Videos

Zeitzeuge: Dr. Dieter Briese (Erbe des Filmarchivs Johannes Briese)

Bildergalerie

Fotos: Privatbesitz Dr. Dieter Briese

Lageplan

Die Geschichte mit Freunden teilen

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.