Schätze der Nachkriegszeit

Lederball, Chewinggum und Fahrrad

Martin Gummersbach blickt zum wiederholten Mal auf Unser Siegen auf seine Kindheit zurück. Dieses Mal geht es um Nachkriegserinnerungen, die ihm besonders gut und lebhaft in Erinnerung geblieben sind, weil sein Vater ihm ganz besondere Dinge von der Arbeit mitbrachte: einen echten Lederball, auch wenn der kleine Martin damit nicht lange Spaß hatte, Chewinggum, gegen das das deutsche Pendant nicht ankommen konnte, und ein eigenes Fahrrad. In der entbehrungsreichen Zeit der 1940er Jahre waren das ganz besondere Schätze, die einen Jungen zum bewunderten und von allen anderen Kindern umgarnten König machten.

7. Oktober 2022

Zeitzeuge: Martin Gummersbach, Jahrgang 1940, aufgewachsen im „Schneppekudde“ (Schneppenkauten) in Weidenau

Bildergalerie

Lageplan

Die Geschichte mit Freunden teilen

Facebook
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.