Zeitzeugen erinnern sich

An den schwersten Luftangriff auf Siegen am 16. Dezember 1944 und den ebenfalls schweren Bombenangriff am 1. Februar 1945 denken neun Zeitzeugen zurück: Ilse Berg, Dr. Gisela Brumme, Prof. Hans-Peter Fries, Steffen Fuchs, Bruno Kneppe, Klaus Müller, Walter Schneider, Helene Wildenberg und Willi Zöller. Sie denken daran zurück, wie sie in Angst in Bunkern ausharrten, durch die brennende Stadt liefen und fuhren, dass ihr Zuhause weggebombt war. Sie haben darüber in der jüngeren Vergangenheit bereits in Zeitzeugenberichten auf Unser Siegen vor der Kamera erzählt oder ihre Erinnerungen aufgeschrieben. Unser Siegen zeigt diese Filmausschnitte und Textauszüge und zusätzlich Filmaufnahmen aus dem Mai 1945, die das Ausmaß der Zerstörung der Stadt Siegen zeigen.

16. Dezember 2022

Zu den Filmauszügen

Zeitzeugen: Walter Schneider, Dr. Gisela Brumme, Ilse Berg

Quelle: The U.S. National Archives and Records Administration

Bildergalerie

Fotos: Bundesarchiv, Stadtarchiv Siegen, The U.S. National Archives and Records Administration,  Dieter Tröps, Julia Montanus, privat

Lageplan

Die Geschichte mit Freunden teilen

Facebook
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.