Siegener Sommermärchen 2006

So schön kann Fußball sein!

„Zu Gast bei Freunden!“ war das Motto der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, die 2006 als „Sommermärchen“ nicht nur in die Sportgeschichte einging. Es war der Sommer des Jubels, der Umarmungen, des Mitfieberns, der Sportgesänge und der Autokorsos. Ganz Deutschland befand sich in Fußball-Euphorie und auch die Siegener waren vereint im Rudel-Gucken. Stadt Siegen, Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen und Theater Siegen veranstalteten auf dem Platz des Unteren Schlosses das „Siegener WM Festival“. Alle Spiele, alle Tore wurden auf einer Videowand übertragen, 2006 in dieser Form ein Novum. Genutzt wurde der Schlossplatz zugleich für ein internationales Kulturprogramm. In den Genuss dieses hochkarätigen Programms kam Siegen als eine von zwölf auserwählten NRW-Städten, die sich mit Förderung des Landes unter dem Motto „NRWM“ als weltoffener Gastgeber auszeichnen sollten.  Nach vier Wochen Dauersonnenschein und Dauer-Gute-Laune endete die WM am 9. Juli 2006. Italien war Weltmeister, Deutschland „Weltmeister der Herzen“ und 80.000 Siegenerinnen und Siegener hatten das Spektakel auf dem Schlossplatz mitverfolgt. So schön kann Fußball sein! Auf ein Neues bei der EM 2021!

11. Juni 2021

Zum Video

Zeitzeugin: Astrid Schneider, Geschäftsführerin der Gesellschaft für Stadtmarketing e. V. bis 2019

Lageplan

Die Geschichte mit Freunden teilen

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.