Von Wiener Walzer bis Hip-Hop

Die Tanzschule Tuppeck hält Schritt

Jürgen Tuppeck, Jahrgang 1944, kam in Ostpreußen zur Welt und wuchs im bayrischen Coburg auf. Dort reifte in ihm früh der Plan, das Tanzen zu seiner Profession zu machen. Nach Schule und Bundewehrzeit absolvierte er in Nürnberg eine Ausbildung als Tanzlehrer. Der Zufall wollte es, dass Ruth Löser, Inhaberin der Tanzschule Löser an der Siegener Wiesenstraße 66, auf der Suche nach einem Nachfolger auf den jungen Tuppeck aufmerksam wurde. 1969 wurden sich die beiden handelseinig und Tuppeck zog in das ihm zu diesem Zeitpunkt völlig unbekannte Siegerland. 50 Jahre später ist die Tanzschule Tuppeck eine Institution, in der Generationen von pubertierenden Jugendlichen ihre ersten Schritte auf dem Parkett und ins Erwachsenenleben machten. Sie lernten nicht nur, im Takt zu bleiben, sondern auch taktvoll zu sein. „Antiblamagekurs“ nennt Jürgen Tuppeck diese Facette des Unterrichts. Legendär sind die Bälle, die der gut vernetzte Tanzlehrer gemeinsam mit seiner Frau organisierte. Mit Turnieren auf Weltklasse-Niveau trug er zum Renommé Siegens und seiner Siegerlandhalle entscheidend bei. Bilder aus einem halben Jahrhundert gesellschaftlichen Lebens in Siegen werden in der Rückschau Jürgen Tuppecks wieder lebendig.

15. Januar 2021

Zum Video

Zeitzeuge: Jürgen Tuppeck (Inhaber der Tanzschule Tuppeck)

Bildergalerie

Fotos aus dem Archiv von Jürgen Tuppeck.

Lageplan

Die Geschichte mit Freunden teilen

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.