2010 – 2019

Ein Lachs auf dem Weg zum Laichplatz, wie es auch an der Sieg seit ein paar Jahren wieder möglich ist. Foto von Cock-Robin @pixabay
Ereignisse

Lachse in die Sieg!

Heute sind wir auch beim oberen Abschnitt der Sieg in einer insgesamt guten Situation. Für den Bereich der Stadt Siegen wird zurzeit das zentrale Klärwerk in der Rinsenau erweitert und biologisch/technisch umgerüstet – das technisch überholte Klärwerk in Siegen-Weidenau kann anschließend stillgelegt werden.

Roter Kaugummiautomat an der Hauswand eines Bäckers in Siegen-Eiserfeld. Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Michael Meinhard.
Orte

Im Bubble-Gum-Fieber

Die Kaugummiautomatenmeiner Kindheit in der Dreisbach-Siedlung gibt es schon lange nicht mehr. Wenn ich mich richtig erinnere, hing einer an der Hauswand des nächsten „Tante Emma-Ladens“, ein anderer in der Nähe der Bushaltestelle, an der wir allmorgendlich auf die Fahrt zur Grundschule Fischbacherberg warten mussten.

Blick auf den Bahnhof Siegen in klein vom Miniatur-Siegerland. Andrea und Heiko Weiß erstellten Siegen und das Siegerland auf einer Märklin-Modellbahn. Foto mit freundlicher Genehmigung von Martin Knaden von MIBA-Miniaturbahnen.
Orte

Groß in Fahrt im 1:87-Format

Rückblick. 2011: Wir stehen in einem leeren Raum. Nach einigen Überlegungen entschließen wir uns, unsere Heimat, das Siegerland, in den 1970er Jahren, nachzubauen. Im fertigen „Miniatur-Siegerland“ sind nun allerlei eigene Erlebnisse und Beobachtungen eingebaut, keine der mehr als eintausend Figuren steht zufällig an ihrem Ort, alle erzählen eine Geschichte.

14 Frauen und Männer stehen und sitzen in einem Raum im Modulbüro im ehemaligen Bunker in der Oberstadt Siegen.
Orte

„Ausgebunkert“

Wer in der Siegener Oberstadt, auf die Siegbergstraße einbiegt, der steht nach wenigen Metern vor einem imposanten Gebäude: Der Turm eines ehemaligen Hochbunkers ragt dort acht Stockwerke hoch in den Himmel. Ein so massives Stück Stadtgeschichte mit neuem Leben zu füllen, war eine Herausforderung …

Scharz-Weiß-Bild aus dem Jahr 1972. Mehrere Menschen stehen vor einem Stand auf dem Flohmarkt in Geisweid. Eine Dame hält ein Spinnrad in die Höhe
Traditionen

Im Trödelfieber

Nachts um halb vier in Geisweid: Mit einem leisen Klopfen am Autofenster der Fahrerseite wecke ich die beiden Insassen, die seit Mitternacht in der ersten Reihe der Warteschlange stehen. Ich schaue ins Wageninnere und sehe …

Blick von oben auf den Bau der Siegplatte 1967-69. Schwarz-weiß-Fotografie. Mit freundlicher Genehmigung des Stadtarchivs Siegen, Bestand 704, Fo 769.
Orte

Auf zu neuen Ufern

Die Aktionen und Arbeiten zum „Neuen Siegufer“ habe ich über Wochen und Monate bis zur Eröffnung mit der Kamera begleitet.
An den Anfang meines Videos habe ich den wunderschönen „Scheiner-Blick“ von Jakob Scheiner gesetzt.

Ein Beispiel der neugestalteten Garagentore in der Siegbergstraße in Siegen. Motiv: Ein Paar betrachtet Bilder in einer Ausstellung. Mit freundlicher Genehmigung von Martin Zielke.
Menschen

Garagen-Galerie Oberstadt

„Was kann man tun?“ Die Frage kam mir 2016 mit Blick auf den Siegberghang in der Oberstadt. So belassen oder anpacken?

Gemälde der Altstadt Siegen auf Mauer am Fischbacherberg, gemalt von Tzveta Grebe. Idee: "Siegen sind wir".
Menschen

Alt-Siegen frisch gestaltet

Viele Male ging ich entlang der Fischbacherbergstraße, vorbei am Eckbereich Ofen Konrad in der Freudenberger Straße. Ebenso wie täglich hunderte von Schülern der nahen gewerblichen Schulen.